Change the World of Petra

Eine interaktive Story über die Verwertung von Kunststoff. Und gleich auch noch eine Landingpage dazu.

Während unsere Ozeane und die schönsten Strände dieser Welt im Plastikmüll zu versinken drohen, kämpft sich die 27-jährige Petra Maier durch ihr Leben. Sie weiß: Es braucht Veränderung. Jetzt bist du am Zug. Triff die Entscheidungen in Petras Leben: Wird sie das Altstoffverwertungsunternehmen ihres Vaters übernehmen, oder ist sie bereit, innovative Design-Artikel aus Post-Consumer Kunststoff zu entwerfen, die möglicherweise die Welt verändern?

Die Handlung eines Filmes zu bestimmen, das kannte man bisher fast nur aus der Unterhaltungsbranche. Nun hält der interaktive Film Einzug in der B2B Kommunikation. Auf der Landingpage changetheworldofpetra.com können Kunden unterschiedlichste Wege für die Protagonsitin Petra verfolgen. 

Der Weltmarktführer für Kunstoffrecyclinganlagen EREMA hat sich zum Ziel gesetzt, das Thema Circular Economy bei der weltgrößten Kunststoffmesse ins Rampenlicht zu stellen. Unsere Aufgabe war es, EREMA als Vorreiter bei diesem Thema zu positionieren. Circular Economy ist ein sehr breiter Begriff und oft nicht leicht zu erklären. Mit dem interaktiven Film "Change the world of Petra" möchten wir dem User die Möglichkeit geben, sich länger und vor allem mit einem großen Unterhaltungsfaktor mit dem Thema auseinanderzusetzen. Der Vorteil: längere Interaktionszeiten und genaue Auswertungen für den Kunden. 

Gerold Breuer, Unternehmenskommunikation:

Beim Kunststoffrecycling sind wir seit Jahren Innovations-Weltmeister. Jetzt gehen wir auch in der Kommunikation ganz neue Wege. Danke an primeconcept für die großartige Idee!

Vielen Dank an EREMA für das Vertrauen und den Mut, so ein Projekt umzusetzen!

Idee/Konzept: Wolfgang Pastl, Dinko Draganovic, Regie: Dinko Draganovic, Kamera: Lukas Kronsteiner, Postproduktion: Teresa Timelthaler

Wir sollen uns melden? Gerne. Bei wem?